Ölmassage

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Bei einer Aromaölmassage handelt es sich oft um eine Ganzkörpermassage , bei der ätherische Öle für die Heilung eingesetzt werden. Auch bei der ayurvedischen Massage gehört Aromaöl zur Grundlage der Behandlung. In den Ursprungsländern Indien und Sri Lanka setzen Masseure die Aromaöle nicht nur zu Entspannungszwecken ein, sondern auch, um Körperblockaden zu lösen und damit Energie wieder frei fließen kann. Die Öle werden meist erwärmt, um die Muskeln, das Gewebe und die Sehnen durch die Wärme zu entspannen und zu lockern.

Aromaölmassage – lässt den Alltag vergessen

Bei einer Aromaöl-Massage wirkt der Duft nicht nur auf den Körper, sondern regt das gesamte Nervensystem an und hilft, die Seele und den Geist von Stress und Konflikten zu befreien. Durch die umfassende Wirkung der Öle wird der Alltag für kurze Zeit vergessen, eine wohltuende Harmonie und Entspannung stellt sich ein

Durch die einfühlsamen Streichbewegungen während der Aromaöl-Behandlung wird die Blutzirkulation aktiviert und damit die Flüssigkeitsansammlungen des Bindegewebes reduziert. Damit verbunden ist eine angenehme Pflege der Haut .

Qual der Wahl

Der Besucher kann sich sein individuelles Duftöl aus einer Vielzahl von Düften aussuchen und sich dabei von seinem Geruchsinn und seinem Bauchgefühl leiten lassen. Je nach seiner Gefühlslage wird er sich dabei für einen entspannenden, harmonisierenden oder anregenden Duft entscheiden. Zu den beliebtesten Aromen zählen mitunter Lavendel, Zitrusfrüchte, Sandelholz und Rosmarin.

Das verwendete Basisöl, häufig Jojobaöl, wird mit dem ausgewählten ätherischen Öl angereichert und sanft in die Haut einmassiert. Die Wirkstoffe und Heilkräfte aus Blätter, Wurzeln, Früchten und Blüten dringen in die Haut ein und stimulieren so den Organismus – eine tiefe Entspannung wird erreicht. Danach kann der Kunde wieder beruhigt, erfrischt und erholt in den Alltag starten.

Duft und Erotik

Aromaöle werden auch häufig von Pärchen für sinnliche Stunden zu zweit und für erotische Massagen eingesetzt. Spezielle Düfte regen den Geist und Körper an und wirken stimulierend.

Die Inhalte dieses Artikels wurden von medizinischen Laien verfasst und dienen ausschließlich der allgemeinen unverbindlichen Vorabinformation. Sie stellen keine Beratung oder Empfehlung bezüglich Medikamente, Diagnose- oder Therapieverfahren dar. GoYellow und die Verfasser übernehmen keine Gewähr für deren Vollständigkeit und wissenschaftliche Korrektheit bzw. Genauigkeit und Aktualität. Sie sind nicht dazu geeignet und bestimmt, die professionelle persönliche Diagnose, Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker zu ersetzen. Bitte verwenden Sie die Inhalte auf keinen Fall zur Eigendiagnose bzw. Eigenmedikation. Suchen Sie bei Beschwerden oder Symptomen immer unverzüglich einen Arzt auf!
FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.