Betriebsarzt

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Ein Betriebsarzt ist ein Mediziner , der sich auf die Bedürfnisse und Ansprüche von Unternehmen und dessen Mitarbeitern spezialisiert hat. Aufgrund der Arbeitsschutzbetreuung in Deutschland muss ein Unternehmen mit Mitarbeitern von einem Betriebsarzt unterstützt werden. Dieser hilft der Geschäftsführung bei Fragen bezüglich des Arbeits- und Gesundheitsschutzes sowie der Organisation der Ersten Hilfe . Je nach Vereinbarung kommt er regelmäßig oder nur zu bestimmten Anlässen in den Betrieb. Bei sehr großen Unternehmen sind Betriebsärzte in der Regel fest angestellt.

Aufgaben eines Betriebsarztes

Neben beratender Funktion beim Arbeits- und Gesundheitsschutzes sowie der ersten Hilfe ermittelt der Betriebsarzt auch, wie vorliegende Arbeitsbedingungen die Gesundheit der Mitarbeiter beeinflussen. Er gibt Tipps zum richtigen ergonomischen Sitzen und grundsätzliche Ratschläge bei der Gestaltung von Bildschirm- und Büroarbeitsplätzen . Des Weiteren kann er bei möglichen Gefahrensituationen wie giftigen Stoffen, Lärm oder sich aufbauendem Stress bestmöglich beraten. Es bietet sich zudem an, dem Betriebsarzt die notwendigen arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen aufgrund seiner Unternehmenskenntnisse durchführen zu lassen. Auf diesem Weg können sowohl die Geschäftsführung als auch die Mitarbeiter bestmöglich beraten und betreut werden.

Auswahl des Betriebsarztes

Bei der Suche nach einem Betriebsarzt gibt es einige Leitlinien zu beachten. Laut des Arbeitssicherheitsgesetzes muss ein Mediziner grundsätzlich Facharzt für Arbeitsmedizin sein oder eine Zusatzausbildung in der Betriebsmedizin vorweisen können, um als Betriebsarzt eingestellt werden zu können. Zudem ist es ratsam, auf branchenspezifische Kenntnisse und gute Erreichbarkeit vor der Einstellung zu achten, um eine bestmögliche Betreuung zu garantieren. Eine übersichtliche Auflistung aller Betriebsärzte sowie Kontaktdaten können Unternehmen bei Berufsverbänden, Innungen und Kammern erhalten. Diese haben meist auch Rahmenverträge mit ihren Mitgliedsunternehmen ausgehandelt. So steht einem gesunden und motiviertem Arbeitsklima für Geschäftsführung, Mitarbeiter und beratendem Arzt nichts mehr im Wege!

Die Inhalte dieses Artikels wurden von medizinischen Laien verfasst und dienen ausschließlich der allgemeinen unverbindlichen Vorabinformation. Sie stellen keine Beratung oder Empfehlung bezüglich Medikamente, Diagnose- oder Therapieverfahren dar. GoYellow und die Verfasser übernehmen keine Gewähr für deren Vollständigkeit und wissenschaftliche Korrektheit bzw. Genauigkeit und Aktualität. Sie sind nicht dazu geeignet und bestimmt, die professionelle persönliche Diagnose, Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker zu ersetzen. Bitte verwenden Sie die Inhalte auf keinen Fall zur Eigendiagnose bzw. Eigenmedikation. Suchen Sie bei Beschwerden oder Symptomen immer unverzüglich einen Arzt auf!
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.