Zahnlücken

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Zahnlücken können ganz unterschiedliche Ursachen haben. Entweder sind sie genetisch bedingt, Resultat eines Unfalles oder einer tumorbedingten Krankheit oder ihnen liegen die Volkskrankheiten Karies und Parodontose zugrunde.

Zahnlücken sollten behandelt bzw. aufgefüllt werden, da sie einerseits aus ästhetischen Gründen den Patienten psychologisch beeinträchtigen oder beispielsweise beim Fehlen der Frontzähne auch beim Sprechen behindern . Bereits ein fehlender Schneidezahn hat schon massive Auswirkungen auf das Sprech- bzw. Kauvermögen, geschweige, wenn gleich mehrere Zähne fehlen. Bei nicht behandelten Zahnlücken kann es zu sogenannten Zahnwanderungen bzw. Nischenbildung kommen, in denen sich Nahrungsreste verhaken und dann zu Karies führen können.

Zahnlücken können mit Hilfe von Implantaten (künstliche Zahnwurzeln), die in den Kieferknochen eingesetzt und mit Zahnersatz versehen werden, geschlossen werden. Auch eine Zahnspange bietet die Möglichkeit, Zahnfehlstellungen zu regulieren. Mittlerweile hat sich die genetisch bedingte Zahnlücke als Protest gegen gängige Schönheitsideale etabliert und gilt gerade bei Stars und Sternchen als Markenzeichen.

Die Inhalte dieses Artikels wurden von medizinischen Laien verfasst und dienen ausschließlich der allgemeinen unverbindlichen Vorabinformation. Sie stellen keine Beratung oder Empfehlung bezüglich Medikamente, Diagnose- oder Therapieverfahren dar. GoYellow und die Verfasser übernehmen keine Gewähr für deren Vollständigkeit und wissenschaftliche Korrektheit bzw. Genauigkeit und Aktualität. Sie sind nicht dazu geeignet und bestimmt, die professionelle persönliche Diagnose, Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker zu ersetzen. Bitte verwenden Sie die Inhalte auf keinen Fall zur Eigendiagnose bzw. Eigenmedikation. Suchen Sie bei Beschwerden oder Symptomen immer unverzüglich einen Arzt auf!
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.