Laufanalyse

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Die Laufanalyse ist ein Verfahren zur Bestimmung der Bewegungsabläufe . Mit dieser Analyse kann speziell untersucht werden, in welcher Art der Mensch seinen Bewegungsapparat zum Gehen und zum Laufen nutzt.

Der Gang des Lebens

Die Bewegungsanalyse wird auf einem Laufband durchgeführt. Dabei werden die biomechanischen Gegebenheiten untersucht und ein Laufprofil erstellt. Der Patient erhält differenzierte Informationen über seine Lauftechnik und gegebenenfalls Ursachen von vorhandenen Beschwerden wie Knie- oder Rückenschmerzen .

So kann festgestellt werden, ob eine Störung oder Fehlstellung vorliegt. Die Laufanalyse dient zur Diagnostik bei Sportmedizinern, in der Physiotherapie sowie bei Sportlern. Oft nutzen Hobby-Sportler die Ganganalyse auch bei der Wahl der Lauf- und Sportschuhe . Durch die Bewegungsanalyse werden häufig Verkürzungen von Sehnen, Fehlstellungen der Füße und Fehlhaltungen bei der Fortbewegung festgestellt.

Therapiemöglichkeiten bei Fehlstellungen und Fehlhaltungen

Nach der Laufanalyse und der dabei festgestellten Fehlstellungen und/ oder Fehlhaltungen kann der Sportmediziner grundlegende Therapien vorschlagen. Gängig in der Sportmedizin ist hier die Trageberatung, Pilates und das klassische Krafttraining , bei dem es von größter Notwendigkeit ist, dass sich der Patient von einem Profi unterrichten und unterstützen lässt. Durch die richtige Therapie kann der Patient die Fehlhaltung korrigieren und somit beispielsweise wieder schmerzfrei Laufen, Sport treiben und Treppen steigen.

Bei dauerhaften Fehlstellungen wie einem Senk-Spreiz-Fuß helfen speziell angepasste Einlagen, die von Krankenkassen zum Teil übernommen werden. Die Laufanalyse ist hier ein elementares Diagnoseverfahren , um festzustellen, an welchen Problemen der Patient leidet und mit welchen Maßnahmen geholfen werden kann.

Der richtige Laufschuh für den richtigen Läufer

Neben Sportärzten und Physiotherapeuten nutzen auch Sportgeschäfte und Trainer von Leistungssportlern die Laufanalyse , um herauszufinden, welche Art von Lauf- und Sportschuh der Kunde/Sportler benötigt. Für den richtigen Lauf- und Sportschuh spielen verschiedene Faktoren eine Rolle, wobei das Pronationsverhalten und die Fuß-Form die entscheidendsten sind. Pronation ist die Art, wie sich ein Fuß bei der Laufbewegung nach innen senkt, das untere Bein fängt dadurch die Stöße beim Laufen ab und dämpft sie.

Das fachgemäße Training

Nach der Laufanalyse kann der Sportarzt mit Trainingstipps und Anleitungen dem Sportler dabei helfen, den persönlichen Laufstil und die Lauftechnik zu verbessern, damit er die eigenen Reserven effizient einsetzen kann und damit optimale Leistung erzielen kann.

Die Inhalte dieses Artikels wurden von medizinischen Laien verfasst und dienen ausschließlich der allgemeinen unverbindlichen Vorabinformation. Sie stellen keine Beratung oder Empfehlung bezüglich Medikamente, Diagnose- oder Therapieverfahren dar. GoYellow und die Verfasser übernehmen keine Gewähr für deren Vollständigkeit und wissenschaftliche Korrektheit bzw. Genauigkeit und Aktualität. Sie sind nicht dazu geeignet und bestimmt, die professionelle persönliche Diagnose, Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker zu ersetzen. Bitte verwenden Sie die Inhalte auf keinen Fall zur Eigendiagnose bzw. Eigenmedikation. Suchen Sie bei Beschwerden oder Symptomen immer unverzüglich einen Arzt auf!
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.