Kieferorthopädie

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Die Kieferorthopädie, auch Orthodontie , beschreibt einen Teilbereich der Zahnmedizin und behandelt die Fehlstellung von Zähnen sowie des gesamten Kiefers. Dies kann aus ästhetischer oder funktionaler Indikation erfolgen, wenn beispielsweise der Kauvorgang, die Sprache oder sogar der Gesichtsausdruck verbessert werden können.

Meist erfolgen kieferorthopädische Behandlungen im Alter zwischen zwölf und achtzehn Jahren, da bis dahin alle bleibenden Zähne durchgebrochen sind. Therapien im Bereich der Kieferorthopädie können entweder mit flexiblen oder festsitzenden Spangen sowie durch chirurgische Eingriffe durchgeführt werden. Fest steht aber, je früher mit der Behandlung begonnen wird, desto kürzer fällt sie in der Regel aus. Nichtsdestotrotz können auch Erwachsene Behandlungen im Bereich der Kieferorthopädie in Anspruch nehmen. Diese unterscheiden sich wenig von denen für Kinder und Jugendliche und sind daher altersunabhängig.

Zahnärzte müssen sich drei Jahre in Vollzeit weiterbilden lassen, um den Titel „Fachzahnarzt für Kieferorthopädie“ zu erlangen. Einige von ihnen bieten in ihrem Leistungsspektrum deshalb Behandlungen und Therapien in beiden Bereichen an.

Die Inhalte dieses Artikels wurden von medizinischen Laien verfasst und dienen ausschließlich der allgemeinen unverbindlichen Vorabinformation. Sie stellen keine Beratung oder Empfehlung bezüglich Medikamente, Diagnose- oder Therapieverfahren dar. GoYellow und die Verfasser übernehmen keine Gewähr für deren Vollständigkeit und wissenschaftliche Korrektheit bzw. Genauigkeit und Aktualität. Sie sind nicht dazu geeignet und bestimmt, die professionelle persönliche Diagnose, Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker zu ersetzen. Bitte verwenden Sie die Inhalte auf keinen Fall zur Eigendiagnose bzw. Eigenmedikation. Suchen Sie bei Beschwerden oder Symptomen immer unverzüglich einen Arzt auf!
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.