Füllungen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail

In der Zahnmedizin werden Füllungen benutzt, um sogenannte Dentinwunde nach einer Kariesentfernung verschließen zu können. Dabei wird zwischen plastischen und starren Füllmaterialien differenziert. Plastische Materialien sind formbar und werden direkt in den Zahn eingesetzt, wo sie dann aushärten. Dazu zählt Amalgam, das aus Quecksilberlegierungen besteht. Das Ergebnis kann sich jedoch so sichtbar von den anderen Zähnen unterscheiden, weswegen es von immer weniger Patienten gewählt wird. Für kleine bis mittlere Löcher eignen sich sogenannte Kunststofffüllungen , die allgemein gut verträglich sind.

Starre Füllungen , sogenannte Inlays , werden erst in einem Zahnlabor gefertigt und dann in den Zahn eingesetzt. Diese gelten als sehr langlebig, sind aber oft sehr teuer. Bei dieser Art der Füllung wird entweder Keramik oder Kunststoff verwendet, wobei ersteres für gewöhnlich länger hält. Als Alternative dazu bieten sich Goldinlays an, die jedoch aus ästhetischen Gründen immer seltener gewählt werden. Gold- und Keramikfüllungen werden von der Krankenkasse jedoch nicht übernommen.

Die Inhalte dieses Artikels wurden von medizinischen Laien verfasst und dienen ausschließlich der allgemeinen unverbindlichen Vorabinformation. Sie stellen keine Beratung oder Empfehlung bezüglich Medikamente, Diagnose- oder Therapieverfahren dar. GoYellow und die Verfasser übernehmen keine Gewähr für deren Vollständigkeit und wissenschaftliche Korrektheit bzw. Genauigkeit und Aktualität. Sie sind nicht dazu geeignet und bestimmt, die professionelle persönliche Diagnose, Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker zu ersetzen. Bitte verwenden Sie die Inhalte auf keinen Fall zur Eigendiagnose bzw. Eigenmedikation. Suchen Sie bei Beschwerden oder Symptomen immer unverzüglich einen Arzt auf!
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.