Farbberatung

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail

 

Welche Frau kennt das nicht? Der Kleiderschrank ist voll, aber man hat dennoch nichts zum Anziehen. Je voller der Kleiderschrank, umso größer das Mode-Debakel. Doch keine Angst, eine professionelle Farbberatung kann schnell aus der Style-Krise führen. So finden auch diejenigen im Handumdrehen zu perfekten Outfits, die ihren individuellen Look noch nicht kennen oder über die Jahre hinweg verloren haben.

So funktioniert eine Farbberatung

Farben haben einen enormen Einfluss auf Menschen – sowohl auf das äußere Erscheinungsbild als auch auf die Stimmung. Welche Farbe die Besonderheiten jeder Frau unterstreicht und zum Strahlen bringt, hängt vom individuellen Hautton sowie der Augen- und Haarfarbe ab. Insgesamt gibt es vier unterschiedliche Farbtypen, die sich an den Jahreszeiten orientieren und entsprechende Farben für einen perfekten Look zur Auswahl stellen.

Farbberatung: Der Frühlingstyp

Frühlingstypen haben eine sehr zarte, helle und feinporige Haut. Oft sorgen Sommersprossen auf dem pfirsichfarbenen bis goldigen Teint für ein verspieltes Aussehen. Während die Augen meist blau, graugrün oder goldbraun sind, liegt die Haarfarbe zwischen unterschiedlich hellen Blondnuancen. Helle Töne wie Apricot, leichtes Rot, Violett, Sonnengelb oder Orange helfen dabei, den individuellen Look perfekt zu unterstreichen und die feine Gesichtspartie bestens hervorzuheben. Intensive und schwere Farben sollten jedoch vermieden werden.

Farbberatung: Der Sommertyp

Wenn Ihre Haut hell oder rosig ist, Ihre Augen blau oder haselnussbraun sind und Ihre Haarfarbe alles außer Rot beschreibt, sind Sie ein Sommertyp. Greifen Sie bei der Kleidung am besten zu kühlen und zarten Nuancen wie Flieder, Hellblau, Mint oder Rosa. Das Make-up kann dann mit bunten Farben etwas aufregender ausfallen.

Farbberatung: Der Herbsttyp

Herbsttypen besitzen meist eine sehr warme und goldene Haut sowie braune, grüne oder hellblaue Augen mit dunklem Rand. Charakteristisch für diesen Farbtypen ist zudem rötliches oder mittel- bis dunkelblondes Haar. Am besten unterstreichen natürliche Farben und erdige Töne wie Braun oder Khaki den Teint des Herbsttypen. Grelle Farben und Schwarz sollten hingegen vermieden werden.

Farbberatung: Der Wintertyp

Der Wintertyp zeichnet sich durch sehr blasse Haut, dunkle Augen sowie braunes, dunkelblondes oder schwarzes Haar aus. Kühle Farben wie Pink, Blau, Grün, Gelb oder Türkis sowie Schwarz und Weiß sind bei diesem Typen besonders schmeichelnd.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.