Blondierung

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail

 

Eine blonde Mähne steht für einen glänzenden, aufregenden Look. Doch die wenigsten sind mit einem schönen, natürlichen Blond-Ton gesegnet. So müssen häufig Colorationen und Blondierungen zum Haar-Glück helfen. Doch wer sich den Traum vom blonden Schopf erfüllen und dabei auch langfristig zufrieden bleiben möchte, sollte ein paar wichtige Regeln beachten. Denn Blondierungen können nicht nur eine einzigartige Frisur, sondern auch extrem strapaziertes Haar mit sich bringen. Mit ein paar hilfreichen Tricks ist der Weg zur Blondine aber ganz einfach.

Wie funktioniert eine Blondierung?

Wer seine Haarfarbe ändern möchte, hat prinzipiell vier Optionen. Tönungen eignen sich für einen kurzfristigen Wandel, lassen allerdings den Naturton durchschimmern. Mit einer Intensivtönung lässt sich die gewünschte Farbe für einige Wochen testen, da ihre Pigmente leicht in das Haarinnere eindringen. Ein dauerhafter Wandel von zwei bis vier Nuancen kann mit einer Coloration erreicht werden. Sie ersetzt die haareigenen Naturpigmente durch neue. Wer einen stärkeren Wandel um bis zu sechs Farb-Nuancen erreichen möchte, muss zu einer Blondierung greifen. Sie baut die vorhandenen Naturpigmente dauerhaft ab und garantiert einen helleren Look.

Richtig blondieren

Ob zu Hause oder beim Friseur – bei einer Blondierung sollte immer darauf geachtet werden, beim Farbwechsel nicht allzu viel zu riskieren und pro Coloration nie mehr als zwei Nuancen heller oder dunkler als das eigene Naturhaar wählen. Eine Aufhellung der Haare von hellbraun zu dunkelblond oder dunkelblond zu mittelblond ist also nicht nur schonender für die Mähne, sondern auch entspannter für Sie. So können Sie erst einmal Schritt für Schritt ausprobieren, ob Ihnen die Verwandlung zur Blondine auch wirklich gefällt.

Blondierung für den perfekten Look

Aber Vorsicht! Je nach Beschaffenheit der Naturfarbe können Blondierungen mit einem Gelb- oder Orangestich einhergehen. Wer also eine radikale Veränderung plant, sollte sich lieber zuerst vom Profi beraten lassen und über unterschiedliche Methoden informieren. Ist das Malheure bereits geschehen, können Friseure mit einer weiteren Blondierung oder speziellen Silberfärbungen helfen, den ungewollten Schimmer aus dem Haar zu ziehen. Und dann steht dem Traum vom perfekten Blond auch schon nichts mehr im Wege.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.