3 Bewertungen für Theater im Wirtshaus zum Isartal, Claus B. Sadrawetz Theater

golocal User

Kameramann

Obwohl Mittags nur 3 Gäste da waren, mussten wir lange warten. Die Karten haben wir uns erst mal selbst geholt. Die angesagten 3 Mittagsangebote a 5 Euro waren nirgends zu finden. Nun kam die etwas äl...
Obwohl Mittags nur 3 Gäste da waren, mussten wir lange warten. Die Karten haben wir uns erst mal selbst geholt. Die angesagten 3 Mittagsangebote a 5 Euro waren nirgends zu finden. Nun kam die etwas ältere Bedienung doch noch zu uns. Die Info über die 3 Mittagsspeisen gibts nur von der “sprechenden” Speisekarte. (auf Anfrage sagts dann die Bedienung auf) Da ein Burger * mit Pommes 10,70 Euro, und ein Cheesburger mit Pommes 11,70 Euro kostete, entschied ich mich für Leberkäs mit Ei und Kartoffelsalat für 5 Euro. Dass beste vom ganzen war dann die Zitronenlimonade und der Eisbecher meiner Kollegin. Zum Essen muss ich da sicher nicht mehr hin. Das Ambiente bei lautem Straßenlärm (die Laster von der Großmarkthalle knattern hier vorbei) ist schon etwas kruschtig. Auf der Toilette sind ganz billige schwache LED-Lampen in der Decke montiert worden. Der Handtrockner ging nicht, Papier zum Abtrocknen war keines da, der Wasserhahn müsste mal wieder gängig gemacht werden. Man hat den Eindruck, der Chef macht hier alles selbst. Dass die einen Preis für den schönsten Biergarten bekommen haben, wundert mich. Vielleicht wars vor Jahren noch schöner ? * Auf der drüberen Seite beim SELF gibts gscheide Burger, und dann auch noch günstiger ! Die machen aber erst am Abend auf.
Bewertung auf golocal.de von Kameramann am Fr 26.08.2011 Bewertung von golocal lesen Problem melden
golocal User

schlecken

Wir waren schon mehrfach hier, aber nie so richtig begeistert, der letzte Besuch liegt sicher schon drei Jahre zurück, daher dachten wir, vielleicht lohnt sich der Besuch ja mal wieder. Falsch gedacht...
Wir waren schon mehrfach hier, aber nie so richtig begeistert, der letzte Besuch liegt sicher schon drei Jahre zurück, daher dachten wir, vielleicht lohnt sich der Besuch ja mal wieder. Falsch gedacht. Zwar wirbt das Wirthaus damit, Münchens schönster Biergarten zu sein und der wurde wohl auch schon mehrfach im entsprechenden Wettbewerb der Abendzeitung prämiert und ist auch nett und etwas ungewöhnlich für einen Biergarten, aber leider gibt es da noch ein paar andere Faktoren (Lage, Lärm, Essen), die einen an der Objektivität solcher Wettbewerbe etwas zweifeln lassen. Zur Lage: zwischen dem Grossmarkt, dem Heizkraftwerk Süd (man hat einen schönen Blick auf die Kamine) und dem Brudermühltunnel. Zum Lärm: der Brudermühltunnel ist (für Zugezogene) Teil des mittleren Rings und gut bis sehr gut ausgelastet. Und das hört man auch im Biergarten: man sitzt zwar mitten in einer grünen Idylle, aber man hat doch immer das Gefühl, eigentlich am Autobahnrastplatz zu sitzen. Um von dieser Geräuschkulisse abzulenken, dudelt aus den Lautsprechern einer dieser gnadenlosen Münchner Lokalradios (Energy oder Charivari), was die Sache nicht wesentlich verbessert. Zur Küche: es gab Zwiebelrostbraten auf Bratkartoffeln bzw. Putenschnitzel auf Nudeln. Das "auf" ist wörtlich zu nehmen, es wurde auf diesen ovalen Tellern aus den 70gern kredenzt, zuerst die Bratkartoffeln, lecker in Sosse ertränkt, dann der Zwiebelrostbraten (das Fleisch war immerhin gut), dann die gefriergetrockneten Röstzwiebeln und am Rand die obligatorische Hollandtomate als Salatgarnitursimulation. Die Nudeln hatten Altenheimqualität (schön weich), teilweise schon etwas angetrocknet, darüber das Putenschnitzel mit einer Fertigsosse Hollandaise von Tommy (hier kommt der Geschmack, bing). Summa summarum: eigentlich schade, denn der Biergarten ist idylisch, die Bedienungen sind sehr freundlich, für den Lärm (bis aus das Gedudel) kann der Besitzer nichts, für das Essen aber schon; also vielleicht in Zukunft weniger ins Grünzeug im Biergarten investieren, dafür mehr in die Küche, dann wäre der Laden empfehlenswerter...
Bewertung auf golocal.de von schlecken am Di 13.05.2008 Bewertung von golocal lesen Problem melden
golocal User

lyane

Gemütlicher rustikales Lokal mit schönem Biergarten im Münchner Süden. Jeweils Donnerstags New Orlans Jazz. Mittwoch und Donnerstag deftig Bayerische Küche aber auch asiatischen Speisen stehen auf der...
Gemütlicher rustikales Lokal mit schönem Biergarten im Münchner Süden. Jeweils Donnerstags New Orlans Jazz. Mittwoch und Donnerstag deftig Bayerische Küche aber auch asiatischen Speisen stehen auf der Karte. Fussballspiele kann man auf Grußbildwand miterleben. Warme Küche von 11:30 bis 23:00 täglich.
Bewertung auf golocal.de von lyane am Do 27.03.2008 Bewertung von golocal lesen Problem melden

Die Bewertungen wurden bereitgestellt von golocal

Theater im Wirtshaus zum Isartal, Claus B. Sadrawetz Theater

Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?


Welche Erfahrungen hatten Sie dort?

In Zusammenarbeit mit

Bilder von Nutzern

Wir empfehlen Ihnen auch
Schwanthalerstr. 5, 80336 München

089 5459740

Theater im Wirtshaus zum Isartal, Claus B. Sadrawetz Theater in München ist in der Branche Theater tätig.

Info: Bei diesem Eintrag handelt es sich nicht um ein Angebot von Theater im Wirtshaus zum Isartal, Claus B. Sadrawetz Theater, sondern um von goyellow.de bereitgestellte Informationen.