Ist das Ihr Eintrag? Eintrag verbessern
004 215 41 / 089 264 470
E-Mail senden

nach oben

1 Bewertung für Classic Tankstelle Menz


Ein paar Tage Ruhe; ab ins Wochenendhaus nach Dassendorf, Waldsiedlung. Nicht vergessen Hund und genug Futter einzustecken. Kein Problem, denn ich habe immer abgewogene Portionen vorbereitet. Anrei..
Ein paar Tage Ruhe; ab ins Wochenendhaus nach Dassendorf, Waldsiedlung. Nicht vergessen Hund und genug Futter einzustecken. Kein Problem, denn ich habe immer abgewogene Portionen vorbereitet. Anreise am 03.10.2014, 15.00 Uhr, auspacken, Kaminofen anheizen, denn es soll kalt werden. Ein bisschen noch in der Sonne herumsitzen und dann überlegen, was morgen wird. Am Samstag ist schönes Wetter. Es ist sonnig, der Himmel blau und der Tank fast leer. Kein Problem, denn in der näheren und weiteren Umgebung gibt es genug Tankstellen. Rein ins Auto und ab in Richtung Schwarzenbek. Es gibt ja eine Tankstellen App, wo man sehen kann, wo sich die günstigste Tankstelle in der Umgebung befindet. Da zeigte mir mein Mobilphone die Classik Tankstelle in Schwarzenbek an. Gut rauf auf die Bundesstrasse und los. Wir hatten uns ja die Tour über Schwarzenbek, Büchen, Zarrentin, Boizenburg, Lauenburg und Geesthacht ausgeguckt. Ist ja eine schöne Strecke. Meine Benzinanzeige blinkte schon eine ganze Zeit und wir kamen Schwarzenbek immer näher. Gut 100 Meter vor der Tankstelle fing der Motor an zu stottern und mit seinem letzten Atemzug rollte ich auf das Tankstellengelände. Wow, das war knapp, aber ich stand an der richtigen Säule. Seit geraumer Zeit tanke ich E 10, denn dieser Sprit ist meist um 5 Cent billiger. Wenn ich bedenke, dass das „normale“ Super eine Beimischung von 5 % Ethanol hat, so macht es mir kein Kopfzerbrechen mehr. Also, ich stand an der richtigen Säule. Tankverriegelung auf, Tankdeckel abschrauben und die richtige Zapfpistole in die „intime Öffnung“ meines Fahrzeugs. Klasse, der Preis betrug 1,41 € pro Liter. Der „normale“ Sprit war wie gesagt 5 Cent teurer. Beim Öffnen des Tankdeckel stöhnte mein Auto ein wenig, weil Luft ein- oder austrat oder es sich freute, dass es wieder "Futter" gab. Das grosse Schlürfen begann und mein Tank war unverschämt, denn er wollte fast 60 Liter haben. Ok, weil du mich noch nie in Verlegenheit gebracht hattest und mich noch bis zu dieser Säule gebracht hast, sollst du es bekommen. Eine volle Dröhnung. Zapfhahn raus, Deckel und Klappe zu. Säulennummer merken und ab in den Kassenraum. Was ist das denn, Piktogramm besagt „Keine Hunde“. Im Kassenraum sah ich dann den Grund: Hier wurden Lebensmittel verkauft und daher die Beschränkung. Kann ich verstehen, ist völlig OK. Also ran an die Kasse, der jungen freundlichen Kassiererin die Säulennummer angegeben und die VISA Karte in den Schlitz eingeführ, -flutsch- und drinnen war sie. Visa verlangt keine PIN und ich bekomme 2 – 5 % der Kosten von der Bank erstattet. Also bezahlt, äh ich meine Kassenbon unterschrieben, schönes Wochenende und ab zum Auto. Dort wartete Jenna schon sehnlichst auf mich und wir starteten die Tour. Es sollte sehr schön werden.
Bewertung auf golocal.de von Jolly Roger am Di 07.10.2014
Bewertung von golocal lesen Problem melden

Die Bewertungen wurden bereitgestellt von golocal



Classic Tankstelle Menz

Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?


Welche Erfahrungen hatten Sie dort?


In Zusammenarbeit mit

nach oben

Classic Tankstelle Menz in Schwarzenbek ist in der Branche Tankstellen tätig.

Passendes in der Region


Verwandte Branchen


Info: Bei diesem Eintrag handelt es sich nicht um ein Angebot von Classic Tankstelle Menz, sondern um von goyellow.de bereitgestellte Informationen.