Gut bewertete Unternehmen in der Nähe

De Kannenbäcker Restaurant

Restaurants und Gaststätten
Frechen

Daitokai Japanrestaurant und JFC Restaurant GmbH

Restaurants und Gaststätten
Köln

(9)

Bewertungen für Burghof Hotel - Restaurant

Ich hatte 4 Wochen beruflich in Köln Worringen zu tun und da es während einer Messe fast unmöglich ist im Raum Köln ein Zimmer zu bekommen, bin ich im "Hotel" Burghof gelandet. In der ersten Woche hat...
Ich hatte 4 Wochen beruflich in Köln Worringen zu tun und da es während einer Messe fast unmöglich ist im Raum Köln ein Zimmer zu bekommen, bin ich im "Hotel" Burghof gelandet. In der ersten Woche hatte ich ein Zimmer in dem die Fliesen im Eingangsbereich des Bades zertrümmert waren. Außerdem gab es dort im Abfluss-bereich der Toilette eine Art Fäkalienhäcksler, der bei jeder Spülung einige Minuten laut losbrummte. Im Kleiderschrank fehlte eine Schiebetür und der Fernseher hatte kein Signal. Also bin ich an die Rezeption (Theke des Restaurants) um den Mangel zu melden. Der Koch sagte mir dann, das Fernsehgerät hätte keinen integrierten Receiver und er würde am folgenden Tag einen besorgen. Am nächsten Abend stand dort ein kleiner externer Receiver, der am Netz angeschlossen und mit einem Scat-Kabel mit dem Fernseher verbunden war. Das Antennenkabel steckte aber noch im Fernseher. Schnell umgestöpselt und siehe da, nach einschalten beider Geräte meldete nun der Receiver, kein Signal. Ich genervt wieder nach unten um zu berichten, dass das Antennenkabel kein Signal hat. Der Koch gab mir zur Antwort, ich müsse am Receiver einen Sendersuchlauf starten. Hallo??? Seit wann muss sich ein Gast um solche Sachen kümmern? Um die Sache abzukürzen, es hat nicht funktioniert und man versprach, am nächsten Tag einen Techniker kommen zu lassen, der aber den Rest der Woche nicht auftauchte. Für die kommende Woche sollte ich ein anderes Zimmer bekommen, wenn der Mangel nicht beseitigt wäre. Als ich Montags wieder eincheckte, bekam ich das gleiche Zimmer mit dem Hinweis, dass alles funktioniert. Was soll ich sagen? Kein Bild,kein Ton. Geht man so mit Gästen um? ich wieder runter um mich zu beschweren und ein anderes Zimmer zu verlangen. Die Dame, die sowohl Bedienung im Restaurant, als auch "Rezeptionistin" ist, stritt darauf hin in meinem Beisein lautstark mit dem Koch in ihrer Landessprache. Geht’s noch? Anscheinend war nur noch ein Doppelzimmer frei, was ich dann nach langer Diskussion der beiden bekam. Eine Woche später, wieder Montags eingecheckt, anderes Zimmer. Fernseher eingeschaltet, kein Receiver, kein Signal. Jetzt musste ich mich sehr zusammenreißen um bei erneuter Beschwerde nicht ausfallend zu werden. Was dann passierte ist einfach unglaublich. Der Koch schickte seine Küchenhilfe, die auch Zimmermädchen ist, mit mir nach oben. Sie schloss dort ein belegtes Zimmer auf, dessen Bewohner gerade nicht anwesend war, stöpselte den dort befindlichen Receiver aus und drückte ihn mir in die Hand. OK. Der Fernsehabend war gerettet, denn nach Inbetriebnahme von dem Ding, hatte ich, oh Wunder tatsächlich Empfang. Das war aber noch lange nicht alles, was mir in diesem Laden passiert ist. Ich gehe ins Bad des Zimmers und musste feststellen, dass sich dieses in seine Bestandteile aufzulösen schien. Die Lampe über dem Spiegel hing auf "halb-acht" und die Toilettenschüssel (ein frei an der Wand zu montierendes Modell ohne Fuß) war wohl nicht die optimale Wahl für diese Wand. Rund um die Schüssel sind die Fliesen gebrochen, die Wand ist eingedrückt und die Schüssel hängt schräg nach unten geneigt in der maroden Konstruktion. Besser nicht drauf setzen, hab ich mir gedacht. So und zum Schluss eine Begebenheit, die das Fass zu überlaufen gebracht hat. Es war Messe in Köln und die Dame an der Rezeption hatte meinen Kollegen und mich für die Nacht auf Freitag in einem anderen Hotel untergebracht.Kein Problem. Dieses Hotel war für die Woche drauf leider ausgebucht, sonst wäre ich dort geblieben. Jetzt wollte ich am Donnerstag mein Zimmer zahlen, da hatte sie die Rechnung nicht fertig. Kein Problem, meinte sie. Da ich ja noch eine Woche bleibe, könnte ich auch am Ende zahlen. War mir auch recht. Jetzt wollte ich am Montag einchecken, da teilt sie mir mit, sie wären ausgebucht und sie hätte keine Reservierung per E-Mail von mir bekommen und könnte mir nur noch anbieten, mit im Zimmer meines Kollegen zu übernachten. Ich habe gedacht, wo bin ich hier? Das ist bestimmt versteckte Kamera, oder ähnliches. Leider war dem nicht so. Ich frage mich, wie kann ein Hotelbesitzer dem Gast gegenüber so gleichgültiges Personal beschäftigen? Sehr wahrscheinlich hat er die gleiche Einstellung, denn repariert wird dort ja auch nichts. Dieses Hotel würde ich nicht mal meinem ärgsten Feind empfehlen. P.S. Das Zimmermädchen merkt auch frühestens am 3.Tag, dass ein Zimmer belegt ist.
Bewertung auf golocal.de von Hannes5711 am Fr 20.10.2017 Bewertung von golocal lesen Problem melden

Burghof Hotel - Restaurant

Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?


Welche Erfahrungen hatten Sie dort?

In Zusammenarbeit mit

Burghof Hotel - Restaurant in Hürth im Rheinland ist in den Branchen Hotels und Restaurants und Gaststätten tätig.