Öffnungszeiten

Mo

14:00 -

20:00

Di

14:00 -

20:00

Mi

14:00 -

20:00

Do

14:00 -

20:00

Fr

14:00 -

20:00

Sa

14:00 -

20:00

So

14:00 -

20:00

Öffnungszeiten mit freundlicher Genehmigung von

4 Bewertungen für St. Josef Hospital

golocal User

walkingwomen

Das Josef Hospital in Bad Driburg kenne ich , weil ich dort einen Termin in der Chirurgischen Sprechstunde hatte. Terminlich klappte alles sehr gut, kaum Wartezeit, gute Diagnostik und Beratung und fr...
Das Josef Hospital in Bad Driburg kenne ich , weil ich dort einen Termin in der Chirurgischen Sprechstunde hatte. Terminlich klappte alles sehr gut, kaum Wartezeit, gute Diagnostik und Beratung und freundlich, kompetentes Personal. Kurze Zeit später musste sich mein Mann dann einer Op unterziehen, die nicht ganz einfach war. Mehrere Kliniken lehnten ab, wollten nur operieren, wenn ein Notfall eintritt. Durch meinen Besuch in der Klinik und die gute Erfahrung , machte ich einen Termin bei Dr Dietl. Dr. Dietl führte die Op durch, mein Mann wurde von ihm bestens betreut. Nach der Op wurde ich angerufen und über den Verlauf der OP informiert. Die Station ruhig, das Personal freundlich und hilfsbereit. Jederzeit wieder würde ich mich dorthin wenden, wenn es bei mir oder einem Familienmitglied erforderlich wäre.
Bewertung auf golocal.de von walkingwomen am Di 27.06.2017 Bewertung von golocal lesen Problem melden
golocal User

joergb.

Das St. Josefs Hospital in Bad Driburg ist eines von vier Krankenhäusern im Kreis Höxter, die zur Katholischen Hospitalvereinigung Weser-Egge Gemeinschafts- GmbH gehört. Die anderen Krankenhäuser in ...
Das St. Josefs Hospital in Bad Driburg ist eines von vier Krankenhäusern im Kreis Höxter, die zur Katholischen Hospitalvereinigung Weser-Egge Gemeinschafts- GmbH gehört. Die anderen Krankenhäuser in dieser Vereinigung sind das St. Ansgar Krankenhaus in Höxter, das St. Rochus Krankenhaus in Steinheim und das St. Vincenz Hospital in Brakel. Alle vier Kliniken zusammen haben 859 Betten, bilden 19 Fachbereiche in denen 1400 Mitarbeiter beschäftigt sind. Jährlich werden an den vier Standorten rund 30.000 ambulante und 50.000 stationäre Patienten versorgt. Das Klinikum Weser-Egge dient als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Göttingen und bietet das Praktische Jahr für Medizinstudenten an. Da alle vier Krankenhäuser christliche Einrichtungen sind, wird den Patienten angeboten, evangelische oder katholische Seelsorger zu kontaktieren und durch einen persönlichen Besuch der Seelsorger und Seelsorgerinnen Trost zu finden. Die Namensgeber der Krankenhäuser hängen als Statuen in den Eingangshallen. Ich selber kann nur von dreien dieser vier Krankenhäuser berichten. Im St. Vincent Krankenhaus in Brakel habe ich einmal in den 90iger Jahren gelegen. Damals war es noch ein normales selbständiges Krankenhaus im Kreis Höxter. Wann genau der Zusammenschluß zu der Krankenhausgemeinschaft der Orte Höxter, Bad Driburg, Steinheim und Brakel kam, kann ich gar nicht mal genau sagen. Auch den Grund kenne ich nicht, könnte mir aber vorstellen, das es aus kostengründen geschehen ist. Das Krankenhaus in Brakel hat schon seit einigen Jahren kein Notaufnahme mehr, so daß die Brakeler entweder nach Bad Driburg, Steinheim oder Höxter gefahren werden. Welche Klinik für welchen Bereich spezialisiert ist, entnehmt ihr bitte der Homepage. Das zweite Krankenhaus über das ich kurz berichten kann, ist das St. Ansgar Krankenhaus in Höxter. Hier hat mein Vater mehrfach gelegen und ich weiß, das meine Mutter und auch mein Vater selbst, immer mit der Behandlung der Ärzte und dem Umgang der Schwestern mit den Patienten, sehr zufrieden waren. Meine Mutter liegt nun schon zum zweiten mal innerhalb von zehn in Bad Driburg im Krankenhaus. Auch hier kann ich sagen, das die Schwestern sehr freundlich und sehr bemüht sind, den Patienten den Aufenthalt so einfach und bequem wie möglich zu gestalten. Meine Mutter hat bislang immer Antworten auf ihre Fragen erhalten und hat von den Schwestern jeden möglich zu machenden Wunsch erfüllt bekommen. Auch mit den Ärzten ist sie sehr zufrieden. Die Sauberkeit im Krankenhaus ist o.k. Man muß immer sehen, daß es Putzkolonnen sind, die heutzutage die Krankenhäuser putzen und die sind oftmals nicht so gründlich, wie früher die freien Putzfrauen. Meine Mutter hat aber schon festgestellt, das durch ihr Zimmer ein Kontrolleur ging, der den Fußboden, die Papierkörbe, die Fensterbänke (Staub) etc. kontrolliert hat. Parkplätze sind rings um das Krankenhaus genug vorhanden. Dadurch das die Lage des Krankenhauses in Bad Driburg eine Hanglage ist, hat man aus den Zimmern, aber auch vom Gelände aus, einen fantastischen Ausblick. Die Öffnungszeiten, die ich hier angegeben habe, beziehen sich auf die Wunschbesuchszeiten der Klinik für die Patienten. Am Vormittag hat das Krankenhaus zwar auch geöffnet, da zu dem Zeitpunkt aber oft Untersuchungen (Visite) sind, sollten die Patienten dann wenn möglich, nicht gestört werden. In dem kleinen Kaffee am Eingang des Krankenhauses kann man sehr leckeren Kuchen essen, verschiedene Kaffeespezialitäten erhalten und auch leckeres Eis bekommen. Mein Favorit sind allerdings die Frikadelle mit Kartoffelsalat. Drei Sterne erhält das Haus von mir, weil nachdem die Bettnachberin meiner Mutter heute Morgen abgeholt wurde, es doch einige Zeit gedauert hat, bis das eine oder andere Pflaster vom Boden aufgehoben wurde. Die Müllkörbe waren ebenfalls sehr voll und hätten einmal geleert werden müssen. Update 12. Juni 2016 Ich vergaß zu erwärmen, für Patienten kostet das W-lan pro Tag zwei Euro.
Bewertung auf golocal.de von joergb. am Sa 11.06.2016 Bewertung von golocal lesen Problem melden
golocal User

pebo57

Seit der letzten Bewertung muß sich aber eine Menge geändert haben ! Leider nicht zum Positiven ! Der Slogan im Internetauftritt "Im Mittelpunkt steht das Wohlergehen der Patienten" und "Versor...
Seit der letzten Bewertung muß sich aber eine Menge geändert haben ! Leider nicht zum Positiven ! Der Slogan im Internetauftritt "Im Mittelpunkt steht das Wohlergehen der Patienten" und "Versorgung auf hohem Qualitätsniveau" kann von mir leider nicht bestätigt werden! Ältere Patienten werden ganz offensichtlich nicht für voll genommen, wenn sie Fragen haben oder Wünsche äußern. Und obwohl die Behandlung ambulant gemacht werden könnte und eigentlich überhaupt keine stationäre Aufnahme erforderlich ist, wird mit hohem verwaltungstechnischen Aufwand aufgenommen und dann die Behandlung über Tage nicht ausgeführt und verschleppt. Klar, daß das Personal (nach eigenen Angaben) überfordert ist, man kann natürlich auch keinerlei Auskunft geben, es ist immer nur der falsche Ansprechpartner da, und Ärzte sind nicht erreichbar. Und eine einzelne Scheibe Aufschnitt für eine Scheibe Brot zum Abendessen bezeichne ich auch nicht gerade als "gutes Essen".... Man bekommt so ganz leicht den Eindruck, Hauptsache das Bett ist belegt und man kann abkassieren.
Bewertung auf golocal.de von pebo57 am Do 26.02.2015 Bewertung von golocal lesen Problem melden

Weitere Bewertungen anzeigen

Die Bewertungen wurden bereitgestellt von golocal

St. Josef Hospital

Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?


Welche Erfahrungen hatten Sie dort?

In Zusammenarbeit mit

Bilder von Nutzern

St. Josef Hospital in Bad Driburg ist in den Branchen Fachkliniken und Krankenhäuser tätig.

Info: Bei diesem Eintrag handelt es sich nicht um ein Angebot von St. Josef Hospital, sondern um von goyellow.de bereitgestellte Informationen.