Schwerpunkte und Leistungen

BestattungsvorsorgeErdbestattungSeebestattungFeuerbestattungenÜberführungenBaumbestattungUrneSarg

Beschreibung

Armin Probst Bestattungen in Veitsbronn möchte für die Hinterbliebenen beim Verlust eines geliebten Menschen da sein und helfend zur Seite stehen. Das Beerdigungsinstitut wird seit vielen Jahren von den Besitzern mit großem Einfühlungsvermögen geführt und ist rund um die Uhr erreichbar. So übernehmen die Mitarbeiter die Überführung und die Einbettung des Verstorbenen. In den Räumen des Instituts steht eine Reihe an Särgen und Urnen zur Auswahl bereit, ehe Sie sich für eine Erdbestattung, Baumbestattung, Seebestattung oder eine Feuerbestattung entscheiden. Die Erledigung sämtlicher Formalitäten, die Organisation der Trauerfeier und des Blumenschmucks oder die Bestattungsvorsorge sind nur einige der Leistungsangebote des Bestattungsunternehmens.

Bewertung für Bestattungen Probst

Bei der telefonischen Nachfrage, einen Tag nach dem Todestag der Mutter, was die Dienstleistung vom Bestatter Probst für eine Feuerbestattung kosten wird, war die Antwort 2.000 bis 2.200 €, mit nur einem angebotenen „günstigsten“ Sarg von 1.000€ inklusive Einbettung. Und auch erst nach einer weiteren Nachfrage ob das Bestattungsinstitut Probst keine Verbrennungssärge anbietet erfuhren wir, dass ein Verbrennungssarg beim Bestatter Probst leider aktuell nicht vorrätig war wegen „Lieferschwierigkeiten“. Auf die Frage an Herrn Probst : „Weshalb haben Sie uns das auch nicht beim Beratungsgespräch einen Tag vorher, nach 2 maligem Nachfragen nach dem günstigsten Sarg gesagt?“, war die Antwort: „Es war mein Fehler…“ Dann erfolgte von Herrn Probst das Angebot, uns den Preis eines günstigen „Verbrennungssarges“ in Rechnung zu stellen. Und nun können wir uns nicht erklären wieso uns ein Betrag von 2.420 € in Rechnung gestellt wurde obwohl uns ja ein günstiger Sarg „verkauft“ wurde. Und das Problem mit den Sterbeurkunden (obwohl von uns nur die zwei kostenlose Urkunden bestellt und dennoch 4 geliefert und zwei in Rechnung gestell) war auch ein eingestandener Fehler vom Bestattungsinstitut Probst. Aussage von Frau Probst: „Es muss mindestens eine gebührenpflichtige Sterbeurkunde zu den zwei kostenlosen Urkunden dazu bestellt werden um die Kosten zu decken.“ Und jetzt kennen wir auch die Kosten der Einäscherung in Hohenburg (Oberpfalz) im Vergleich zu den niedrigeren Kosten der Einäscherung vom Krematorium aus dem nahen Nürnberg. Und …
Bewertung auf golocal.de von Tyr am Wed 13.05.2020

Bestattungen Probst

Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?


Welche Erfahrungen hatten Sie dort?

In Zusammenarbeit mit

Das könnte Sie auch interessieren

Bestattungen Probst in Veitsbronn ist in der Branche Bestattungsinstitute tätig.