Partner
von

Aktuelle Bestenliste

Einträge mit Top-Inhalten

Einträge mit Top-Inhalten

'Automatisierungstechnik' im Umkreis von Neuhausen im Enzkreis

Zusätzliche Firmendaten

Gesellschaftsform
GmbH
Geschäftsführer
Dr. Wolfgang Kalsbach, Johann Mitrowitsch
Gründungsjahr
1964
Mitgliedschaften
ZVEI

Über Uns

Klaschka – Ihr Partner für Elektronische Komponenten, Einheiten und Systeme

Seit über 40 Jahren entwickelt, fertigt und vertreibt die Firma Klaschka Elektronische Komponenten, Einheiten und Systeme für die Automation von Maschinen und Anlagen in der Industrie und in der Umwelttechnik.

Die Produkte werden eingesetzt zum Posi-
tionieren und zum Kontrollieren, zum Steu-
ern und Regeln, zum Überwachen und
Fehlererkennen, zum Bedienen und Be-
obachten.

Die Produktpalette umfasst das gesamte Spektrum von berührungslosen industriellen Sensoren (Näherungsschalter indukiv, kapa-
zitiv, akustisch), Sicherheitsschaltern und Identifikationssystemen (Safety und Securi-
ty), Sensoren und Systeme zur berührungs-
losen Identifikation (RFID), über Mess- und Auswerterelais, technologie-orientierte Steuer-
ungen und Überwachungen bis zu SPS.

Darüber hinaus profitieren zahlreiche Kunden auch von der großen Erfahrung in der Entwicklung spezifischer Lösungen.

Einige Anwendungsbereiche sind z. B. Produktionsanlagen der Automo-
bilindustrie, Pressen, Werkzeug-, Textil-, Druck- und Verpackungsma-
schinen, Blockheiz-, Wasserkraft- und Stadtwerke, Wasser- und Abwasseranlagen.

Aktuelles

Kapazitive Sensoren erfassen
auch nichtmetallische Objekte

Im Gegensatz zu induktiven Sensoren, ist es mit kapazitiven Näherungsschaltern möglich, auch nichtmetallische Materialien zu erken-
nen. Diese berührungs- und kontaktlosen Sensoren sind weitgehend unempfindlich gegenüber Umwelteinflüssen und eignen sich besonders zur Füllstands- und Niveaukontrol-
le von festen, pulverförmigen und flüssigen Materialien.

Klaschka hat die Baureihe kapazitiver Sen-
soren weiter ergänzt. Verfügbar sind Baufor-
men mit Gehäusedurchmesser 8, 12, 18 und 30mm, mit Schaltabständen von 1,5 bis 20mm.

Typische Anwendungen sind Zählaufgaben und alle Arten von Füllstandsüberwachungen fester Materialien (z.B. Pulver, Granulat, Pel-
lets, etc.) und flüssiger Materialien (z.B. Wasser, Öl, Heißleim, Pasten, Säuren, etc.). Möglich sind Anwesenheits- und Vollständig-
keitskontrolle von Verpackungen (auch durch Kartons hindurch), Risserkennung und Be-
schädigungen an Bahnen aus Papier, Kunst-
stoff oder Textil, Materialflusskontrolle an Absaug- und Mischanlagen, Bruchkontrolle von
Antriebsriemen oder Selektion von Flüssigkei-
ten mit unterschiedlichen dielektrischen Verhalten.

News


Sensoren mit Reduktionsfaktor 1 für alle Metalle und Schaltfrequenz über 10 kHz

Klaschka bietet mit der Bauart Allmetall Standard berührungslose Sensoren an, welche mit gleichem Abstand bei allen Metallen arbeiten (Reduktions­fak­tor 1). Diese induktiven Näherungsschalter verfügen über eisenlose Spulen, eisenlose Gehäuse und sind magnetfeldfest.

Zu den weiteren Eigenschaften, die über die Forderungen der DIN EN 60947-5-2 hinausgehen, gehören erhöhte Schaltab-stände bei bündigem Einbau und ein erhöhter Umgebungs-temperaturbereich (-25 ... +85 °C). Besonders die Schaltfre-quenzen von über 10 kHz verdienen Beachtung, da herkömmliche Näherungsschalter mit Schaltfrequenzen von 200 Hz bis 2 kHz dagegen vergleichsweise langsam arbeiten.

Verfügbare Gehäusevarianten sind 8mm bis 30mm (rund) sowie 40mm und 80mm (Quader). Letztere sind mit besonders hell leuchtenden LED-Anzeigen ausgestattet.

Als Bauart Allmetall Automotive gibt es die Serie auch in schweißfesten Ausführungen. Beschichtet sind die Gehäuse mit Teflon und die Aktiven Flächen mit Keramik.

Anfahrt

Keine Bewertungen für Klaschka Industrieelektronik GmbH

Leider liegen uns noch keine Bewertungen vor. Schreiben Sie die erste Bewertung!

Klaschka Industrieelektronik GmbH

Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?


Welche Erfahrungen hatten Sie dort?

In Zusammenarbeit mit

Klaschka Industrieelektronik GmbH in Neuhausen im Enzkreis ist in den Branchen Automatisierungstechnik und Elektronische Bauelemente tätig. Klaschka Industrieelektronik GmbH wurde im Jahr 1964 gegründet. Dr. Wolfgang Kalsbach, Johann Mitrowitsch leitet das Unternehmen. Das Unternehmen ist eine GmbH. Klaschka Industrieelektronik GmbH ist Mitglied bei ZVEI.