Schwerpunkte und Leistungen

KündigungsschutzMobbingPersonalentwicklungBetriebsratKonfliktmanagementOutsourcingStressSuchtGesundheitsschutzSuchtprävention

Öffnungszeiten

Mo

08:00 - 15:00

Di

08:00 - 15:00

Mi

08:00 - 15:00

Do

08:00 - 15:00

Fr

08:00 - 13:00

Zusätzliche Firmendaten

Geschäftsführer
Matthias Wenzel
Gründungsjahr
2005

Unternehmensbeschreibung

Leistungen

Arbeit und Lernen Detmold ist eine Bildungseinrichtung und bietet Seminare, ImHaus-Schulungen und Beratungen in erster Linie für Betriebsräte, Personalräte und Schwerbehindertenvertretungen an.


Neben den Grundlagenseminaren für Betriebsräte (Betriebsrat 1 bis Betriebsrat 3) bieten wir regelmäßig Fachtagungen zum Aktuellen Arbeitsrecht und zum Arbeits-und Gesundheitsschutz an.

Da wir nahezu alle Themen auch als ImHaus-Schulung organisieren können, erstellen wir euch bei Bedarf gerne ein unverbindliches Angebot. 


Über Uns

Das Seminar- und Beratungsangebot von "Arbeit und Lernen Detmold" richtet sich in erster Linie an Interessenvertretungen in den Betrieben und Dienststellen. Denn gerade in Zeiten eines massiven Stellenabbaus und sozialen Kahlschlags halten wir eine starke und kompetente Arbeitnehmer_Innenvertretung für notwendiger denn je.

Mit unseren aktuellen Bildungsangeboten und unserem Engagement wollen wir Euch auch künftig als zuverlässiger Partner dabei zur Seite stehen. Durch Unterstützung zahlreicher sozialer Projekte sind wir auch "Vor Ort" aktiv und sind als gemeinnütziger Bildungsträger anerkannt.


Aktuelles

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz – Teil 1 & 2

Hintergrundkenntnisse und Vorgehensweisen zur ganzheitlichen Gefährdungsbeurteilung

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

psychische Belastungen an den Arbeitsplätzen nehmen stetig zu. Dazu zählen Zeit-/Termindruck, Arbeits-/Leistungsverdichtung, Monotonie, schlechtes Betriebsklima oder Vorgesetztenverhalten. Sie sind immer häufiger Ursache für Krankschreibung und Frühverrentung am Arbeitsplatz. Dies belegen die jährlichen Statistiken der Krankenkassen zum Krankheitsgeschehen in der Arbeitswelt, wo Psychische Erkrankungen

bis auf den 3.Platz in der Rangfolge der häufigsten Erkrankungen vorgerückt sind.

Dem gegenüber sind die psychischen Belastungen noch viel zu wenig ins Blickfeld des betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes und der Gefährdungsbeurteilung gerückt. Das Arbeitsschutzgesetz verpflichtet den Arbeitgeber eine Gefährdungsbeurteilung der körperlichen und der psychischen Belastungen durchzuführen.

Ziel dieses Seminars ist es einerseits Hintergrundkenntnisse zu vermitteln und andererseits eine Vorgehensweise vorzustellen, die BR/PR in die Lage versetzen soll, die Erfassung der psychische Belastungen im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung unter Beteiligung der  Beschäftigten im Betrieb aktiv mit zugestalten.

Das Seminar setzt sich aus zwei 3-Tages-Seminaren zusammen, die aufeinander aufbauen und auch dazu dienen können, die einzelnen Schritte in den Betrieben zu begleiten.

 

Teil 1:

Dieses Seminar gibt in erster Linie einen Überblick über Ursache und Wirkung von psychischen Belastungen und deren Folgen. Es werden Grundlagen vermittelt, wie psychische Belastungen im Rahmen einer Gefährdungsbeurteilung ermittelt und beurteilt werden können. Darüber hinaus bietet das Seminar grundlegende Informationen zu den Mitbestimmungsrechten von Betriebs-/Personalräten

Themenschwerpunkte sind:

  • Psychische Belastungsfaktoren in der Arbeitswelt
  • Gesundheitliche Auswirkungen
  • Belastungs- und Beanspruchungskonzept
  • Erhebungsinstrumente zur Erfassung der Psychischen Belastung in der Anwendung
  • Maßnahmen zur Reduzierung psychischer Belastung
  • Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrechte des Betriebsrats bei der Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung
  • Aktuelle Rechtsprechung zur Mitbestimmung im Arbeitsschutz
  • Erste Schritte zur Umsetzung im Betrieb

 

Teil 2:

Das Seminar knüpft an die Inhalte des ersten Seminars an, wobei in diesem Seminarteil die praktischen Vorgehensweisen und die verschiedenen Handlungsmöglichkeiten der Betriebs- und Personalräte im Mittelpunkt stehen. Es werden konkrete Erhebungsmethoden zur Erfassung der psychischen Belastungen vorgestellt und an Hand von betrieblichen Beispielen Handlungs- und Gestaltungsmöglichkeiten für Betriebs- und Personalräte bei der Umsetzung der Gefährdungsanalyse und zur Einleitung von Maßnahmen diskutiert.

Darüber hinaus werden verschiedene Betriebsvereinbarungen zur Konkretisierung des Arbeitsschutzgesetzes vorgestellt und Strategien von Betriebs- und Personalräten zur Aushandlung einer Betriebs- Dienstvereinbarung zu dieser Themenstellung erörtert.

Themenschwerpunkte sind:

  • Durchführung der Gefährdungsanalyse – Handlungskonzept
  • Überblick der verschiedene Methoden zur Erfassung psychischer Belastungsfaktoren
  • Hinweise zur Durchführung einer Befragung
  • Gewährleistung von Datenschutz und Anonymität

 

  • Beteiligung der Beschäftigten
  • Good Practice – Beispiele aus den Betrieben
  • Planung eines eigenen Handlungskonzepts
  • Eckpunkte einer Betriebs- und Dienstvereinbarungen zur Umsetzung einer ganzheitlichen Gefährdungsbeurteilung

 

Teil 1                   27. - 29. Mai 2013, Strandhotel Duhnen, Cuxhaven

 

Teil 2                                    27. - 29. September 2013, Ameron Hotel ABION Spreebogen, Berlin

 

Kosten jeweils:                               665,00 € zzgl. USt. und Hotelleistungen

 

Bewertung für Arbeit und Lernen Detmold GmbH

Arbeit und Lernen Detmold GmbH

Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?


Welche Erfahrungen hatten Sie dort?

In Zusammenarbeit mit

Das könnte Sie auch interessieren

Arbeit und Lernen Detmold GmbH in Detmold ist in den Branchen Arbeitsrecht und Seminare, Kurse, Weiterbildung und Nachhilfe tätig. Arbeit und Lernen Detmold GmbH wurde im Jahr 2005 gegründet. Matthias Wenzel leitet das Unternehmen.