Jamuna Toni endeckt die Welt

Obwohl Jamuna Toni jetzt ein „Flaschenbaby“ ist, entwickelt sie sich sehr gut und legt weiter zu. Momentan bringt die „Kleine“ 106 Kilo auf die Waage. Kein Wunder bei einem Milchverbrauch von aktuell bis zu neun Litern täglich! So hat unser neugieriger kleiner Patenelefant auch genügend Energie für neue Entdeckungen:

Vor kurzem hat Jamuna Toni ihr allererstes Bad genommen! Die Feuerwehr brachte eigens für unser Elefantenbaby ein Planschbecken, in dem sie sich richtig austoben konnte. Anfangs war sie etwas skeptisch, weil ihr das Wasser erst zu kalt war. Danach machte ihr das Planschen aber umso mehr Spass – ganz wie ihren älteren Artgenossen. Hinterher wurde Jamuna Toni auch ordentlich mit Sägespänen abgerieben, denn das wirkt wie ein Peeling und ist wichtig für ihre Hautpflege.

Inzwischen hat die Kleine entdeckt, dass ihr kleiner Rüssel durchaus praktisch ist: Sie greift jetzt nach Gegenständen wie z.B. der Milchflasche, wenn sie gefüttert wird. Der richtige „Rüsseleinsatz“ will nämlich auch erst mal gelernt sein… Schon spannend, so ein Elefantenbaby-Leben!

Elefant1

Elefant2