Archiv der Kategorie: GoYellow: Trends

Internet Wold Business: Die neue Dorf-Kultur

Die  Internet World Business  beginnt mit der Ausgabe 24/2011 eine kleine Serie zum Thema „Lokale Werbung“. Im Artikel „Die neue Dorf-Kultur“  werden die verschiedenen Online-Werbemöglichkeiten für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) vorgestellt. Neben den Möglichkeiten der Werbung auf Google wird auch die Werbung in Verzeichnismedien wie z.B. GoYellow und GelbeSeiten vorgestellt. Darüber hinaus beschreibt die Zeitung u.a. auch das Angebot von Kaufda,  qype und suchen.de.  Besonders gefreut hat uns die Erwähnung unseres Portals HalloHeimat.de bei dem als KMU aktuelle Angebote im Umfeld aktueller Regionalnachrichten und des Kinoprogramms präsentieren kann – ganz wie in einem digitalen Wochenblatt.  So wie es aussieht hatten wir mit HalloHeimat mal wieder den richtigen Riecher.

Online? Offline? Onfline?

Letzten Donnerstag erschien ein sehr interessanter Artikel im Wirtschaftsteil der Print-Ausgabe der Sueddeutschen Zeitung (sueddeutsche.de), der beschreibt, wie immer mehr Kunden versuchen, im stationären Einzelhandel doch mal die Preise mit entsprechenden Angeboten aus dem Internet zu vergleichen. Das ist natürlich für so manche Ladenkette ein Gräuel, weil zumeist die in aufwändigen Werbekampagnen als supergünstig und saubillig dargebotenen Produkte im Internet doch günstiger zu haben sind. So gibt es von großen e-Commerce-Portalen bereits Apps für iPhone und Co., über die man mit dem Barcode oder einfachen Produktsuchen auch direkt beim Händler den Preisvergleich starten kann und – warum auch nicht – über die App auch gleich den gewünschten Artikel bestellen kann. Andere Apps (wie z.B. die von barcoo.com) liefern neben den Online-Angeboten auch Angebote aus der Umgebung, so dass sogar ein Preisvergleich mit dem stationären Handel ‚um die Ecke‘ möglich ist.
Man kann dies nun als moralisch verwerflich ansehen: Fakt ist, dass mit den neuen elektronischen Möglichkeiten der mündige Kunde immer besser entscheiden kann, wo er kauft und warum. Und so wächst für so manche Produktkategorie der e-Commerce-Anteil immer weiter, gerade im Elektronik-Bereich ist das signifikant.
Es gibt aber auch viele Artikel, die zumindest momentan online kaum gekauft werden: Lebensmittel und Getränke. Auch hier ist der Werbedruck enorm, wenn man sich allein den Haufen an Prospekten anschaut, der allwöchentlich im Briefkasten landet. Gerade für diesen Bereich haben wir für den Verbraucher eine Alltagserleichterung konzipiert auf HalloHeimat.de: Der Verbraucher kann sich über den Wust an Angeboten gerade aus dem Lebensmittelbereich bequem am PC informieren oder sich sogar über Angebotsalarme auf bestimmte Produkte oder Produktkategorien informieren lassen. Hat er die für ihn interessanten Angebote selektiert, kann er diese online auf eine Einkaufsliste schreiben, die er dann über die HalloHeimat-App beim täglichen oder wöchentlichen Einkauf voll synchronisiert immer dabei hat. Gekauft wird dann wieder offline – es geht halt auch umgekehrt.

Schnelle Suchergebnisse jetzt auch über Twitter

GoYellow liefert ab jetzt auch über Twitter schnelle Hilfe: Wer eine Suchanfrage an suchfix auf Twitter schickt, bekommt innerhalb von Sekunden die gewohnte GoYellow-Ergebnisliste. Besonders praktisch ist der Service für unterwegs, wenn Sie beispielsweise ein gutes Restaurant in einer fremden Stadt suchen. Alles, was Sie zur Nutzung dieses Dienstes brauchen, ist ein internetfähiges Handy und ein Twitter-Account. Hier finden Sie weitere Infos: www.twitter.com/suchfix.

Suchfix

GoYellow nun auch als iPhone-App

Ab sofort gibt es den Service des Internet-Branchenbuchs GoYellow.de auch als kostenlose Applikation. Neben den auf GoYellow.de verfügbaren Suchen nach Telefonnummern und Adressen, bietet die iPhone-Version spezielle Funktionen, die für den komfortablen Gebrauch unterwegs ideal gestaltet sind. So ist zum Beispiel die Suche nach Restaurants, Bars und Cafes in der Nähe über die Selbstpositionierung via GPS besonders einfach. Diese können ohne Tastaturangabe gefunden und auf der Karte angezeigt werden. Darüberhinaus werden spezielle POIs wie z.B. die nächstgelegenen Geldautomaten und Haltestellen angeboten. Ein besonderer Clou ist die Suche nach Notapotheken, da hier sowohl der Standort als auch die Öffnungszeiten berücksichtigt werden. Die GoYellow-App ist gratis hier im iTunes-AppStore erhältlich.

DFB-Pokalfinale

Diesen Samstag ist es endlich soweit. Im Berliner Olympiastadion findet das DFB-Pokalfinale zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund statt!
 

Stimmen Sie Sich schon jetzt ein, indem Sie das Olympiastadion aus der Luft betrachten. Die GoYellow Karte macht?s möglich!
 

Mit den Fu�ball-Tooltips lassen sich bequem die aktuellen Spielergebnisse abrufen. Hierzu muss man einfach das gewünschte Stadion in der Karte suchen und mit der Maus über das Fu�ball-Icon fahren.
 

Berlin Olympiastadion

GoYellow Fußball-Gewinnspiel: Feedback der Gewinnerin

Nach jedem Gewinnspiel freuen wir uns sehr über die positiven Rückmeldungen der Gewinner.

Ã?ber das Feedback von Marion R., der Gewinnerin des Hauptpreises des GoYellow FuÃ?ball-Gewinnspiels, waren wir jedoch besonders begeistert.

 

Sie ist Pfarrerin einer badischen Gemeinde, die unter Anderem an der Gregor-Mendel-Realschule in Heidelberg am sogenannten „So-Mi-Programm“ (= Soziales Miteinander) mitarbeitet.

Wie sie uns berichtete, hat sie in einem Gespräch mit dem Rektor der Schule erfahren, dass so ein Kicker-Tisch zwar ein absoluter „Herzenswunsch“ der Schule aber leider eben so gut wie unbezahlbar sei. Daraufhin beschloss sie, den Kicker der Schule zur Verfügung zu stellen.

Somit hat der Kicker-Tisch in der Gregor-Mendel-Realschule einen Platz gefunden und wird nun von rund 480 Schülern/Schülerinnen (und manchmal auch Lehrern/Lehrerinnen) bespielt.

 

Zitat Marion R.: ?Ich weiÃ? ja nicht, ob Sie jemals mit einer Traube von Jugendlichen gemeinsam an so einem „Räddelkasten“ gestanden haben, aber glauben Sie mir, das ist schon etwas Besonderes! Man lernt sich gegenseitig sehr gut kennen, Kleine und GroÃ?e spielen zusammen. Erwachsene und Jugendliche sind gleichermaÃ?en fasziniert von den Matches. So ein Spiel ist sehr spannend und zugleich unheimlich entspannend. Und bei allem „Hallo“ werden oft ganz beiläufig wichtige auch ganz persönliche Dinge erzählt und besprochen, die sonst vielleicht gar nicht gesagt und gehört würden.
[?]
Ihnen und dem Sponsor Bwin nochmals ein groÃ?es „Dankeschön“ hier aus Sandhausen. Sie haben ganz vielen Menschen eine Riesenfreude gemacht und Ihr 1. Preis tut einer Menge junger Menschen einfach richtig gut!?

 

Es freut uns sehr, dass der Hauptgewinn so viele Leute erfreut und wünschen weiterhin viel Erfolg und SpaÃ? beim Kickern 🙂

 

Kicker in Aktion:
GoYellow Kicker

Kostenlos Telefonieren mit PeterZahlt.de

Die Zeiten kostspieliger Auslandstelefonate sind endgültig vorbei, denn bei dem neuen und einmaligen Internet Service der GoYellow Media AG zahlt Peter: Unter der Online Adresse www.PeterZahlt.de kann jeder täglich von sechs Uhr morgens bis Mitternacht 30 Minuten kostenlos Telefonate innerhalb Deutschlands und ins Ausland führen.

Der Service funktioniert zunächst für alle Festnetznummern in Deutschland, Frankreich, Schweiz, Österreich, Italien, Großbritannien, Spanien, USA und Kanada. In den USA und Kanada können zusätzlich sogar Mobilfunknummern gratis angerufen werden. Jeden Monat soll ein weiteres Land dazukommen.

kostenlos telefonieren

PeterZahlt.de basiert auf einer ganz neuen selbst entwickelten Technik der GoYellow Media AG.

Wann wirds mal wieder richtig Sommer?

Wir wissen ja nicht wie es euch geht, aber uns reicht es jetzt mit Regen. Eine kurze Abkühlung zwischendurch ist ja okay. Aber nach fünf Tagen Dauerregen reicht es dann doch. Es ist doch schließlich Sommer und nicht Herbst. Das Bild unten zeigt den Beachvolleyballplatz am Lußsee an einem heißen Sommertag, so wie es halt sein sollte. Ein bißchen beachen und dann ab in das kühle Nass, oder einfach nur im Schatten liegen und die Seele baumeln lassen… es könnte so schön sein.

Philipp


nördlicher Beachvolleyballplatz am Lußsee
Der nördliche Beachvolleyballplatz am Lußsee.

Lokale Suchdienste stark im Kommen!

Wie die FAZ jüngst berichtete, rechnet das Marktforschungsinstitut Kelsey Group noch in diesem Jahr mit 30% Wachstum des Weltmarkts der lokalen Suchdienste. Um sich von der Konkurrenz in diesem Wachstumsmarkt noch weiter abzuheben, werden unsere Funktionen laufend erweitert und verbessert. Insbesondere innovative Zusatzfunktionen der GoYellow Maps stehen im Vordergrund. Man darf gespannt sein…

Robert – Online-Redaktion