Archiv für den Monat: November 2011

GoYellow Nikolaus Special

Wer noch nach einem witzigen Nikolaus-Outfit Ausschau hält, wird bei GoYellow fündig.  Schreibt uns, wo ihr als Nikolaus auftreten wollt und wir verlosen bis zum 2.12.2011 unter allen Interessenten ein originelles Elefantenkostüm.  Lasst euch die Chance auf eine etwas andere Nikolausfeier nicht entgehen.

Online? Offline? Onfline?

Letzten Donnerstag erschien ein sehr interessanter Artikel im Wirtschaftsteil der Print-Ausgabe der Sueddeutschen Zeitung (sueddeutsche.de), der beschreibt, wie immer mehr Kunden versuchen, im stationären Einzelhandel doch mal die Preise mit entsprechenden Angeboten aus dem Internet zu vergleichen. Das ist natürlich für so manche Ladenkette ein Gräuel, weil zumeist die in aufwändigen Werbekampagnen als supergünstig und saubillig dargebotenen Produkte im Internet doch günstiger zu haben sind. So gibt es von großen e-Commerce-Portalen bereits Apps für iPhone und Co., über die man mit dem Barcode oder einfachen Produktsuchen auch direkt beim Händler den Preisvergleich starten kann und – warum auch nicht – über die App auch gleich den gewünschten Artikel bestellen kann. Andere Apps (wie z.B. die von barcoo.com) liefern neben den Online-Angeboten auch Angebote aus der Umgebung, so dass sogar ein Preisvergleich mit dem stationären Handel ‚um die Ecke‘ möglich ist.
Man kann dies nun als moralisch verwerflich ansehen: Fakt ist, dass mit den neuen elektronischen Möglichkeiten der mündige Kunde immer besser entscheiden kann, wo er kauft und warum. Und so wächst für so manche Produktkategorie der e-Commerce-Anteil immer weiter, gerade im Elektronik-Bereich ist das signifikant.
Es gibt aber auch viele Artikel, die zumindest momentan online kaum gekauft werden: Lebensmittel und Getränke. Auch hier ist der Werbedruck enorm, wenn man sich allein den Haufen an Prospekten anschaut, der allwöchentlich im Briefkasten landet. Gerade für diesen Bereich haben wir für den Verbraucher eine Alltagserleichterung konzipiert auf HalloHeimat.de: Der Verbraucher kann sich über den Wust an Angeboten gerade aus dem Lebensmittelbereich bequem am PC informieren oder sich sogar über Angebotsalarme auf bestimmte Produkte oder Produktkategorien informieren lassen. Hat er die für ihn interessanten Angebote selektiert, kann er diese online auf eine Einkaufsliste schreiben, die er dann über die HalloHeimat-App beim täglichen oder wöchentlichen Einkauf voll synchronisiert immer dabei hat. Gekauft wird dann wieder offline – es geht halt auch umgekehrt.