Partner von Gelbe Seiten

GoYellow Blog

Happy Birthday, Telefonbuch: Vom „Buch der 99 Narren“ zum Online-Branchenbuch

Heute gratulieren wir einem ganz besonderen Jubilar: Am 14. Juli vor 130 Jahren erschien das erste Telefonbuch. Selbstverständlich nicht in Brunsbüttel oder Hoyerswerda, sondern in Berlin, damals wie heute die Metropole der exaltierten Modeerscheinungen. Entsprechend wurde das Büchlein mit ganzen 187 Einträgen zunächst vom Volksmund als „das Buch der 99 Narren“ verspottet. Fast monatlich wuchsen aber die Teilnehmerzahlen, so dass immer neue und aktuellere Verzeichnisse gedruckt werden mussten: Das Telefonbuch trat seinen Siegeszug durch ganz Deutschland an. Heute wird das einst geschmähte Sammelwerk in einer Auflage von 30 Millionen Stück gedruckt.
Ende der 90ger Jahre des letzten Jahrtausends etablierte sich ein jungfräuliches Medium, das ganz neue Dimensionen der Adresssuche eröffnete: Das Internet. Die Telefonverzeichnisse siedelten sich nach und nach in der digitalen Welt an und konnten beim kontinuierlich wachsenden Kreis der Eingeweihten durch Aktualität und Nutzerfreundlichkeit punkten. Die Spezies der Online-–Branchenbücher war geboren. Kein langwieriges Suchen mehr unter tausenden von Müllern und Meyern. Name ins Adressfeld eingeben, ein Klick – und zack, alle Treffer werden fein säuberlich sortiert auf der Ergebnisliste ausgespuckt. (So wie Sie es von GoYellow gewöhnt sind ;-) Telefonnummernsuche, Kartensuche, Umgebungssuche, Branchensuche, Detailsuche – das Online-Branchenbuch hat für (fast) jede Suchanfrage innerhalb von Sekunden die passende Antwort parat. Zwar nutzen immer noch rund 80 Prozent der Deutschen gedruckte Telefonverzeichnisse, jedoch steigt die Zahl der Online-User stetig an. Wir freuen uns jedenfalls über jeden Besuch auf GoYellow.de!

Keine Kommentare mehr möglich.